Dienstag – Projektwoche „Herzenssachen“

Wasserwacht

Heute begann der Projekttag für alle Schüler gemeinsam in der Aula. Zu Gast waren Herr Dürnagel von der Ortsgruppe der Wasserwacht und Frau Sandra Gränz, Betriebsleiterin des Waldbads.

Beide erklärten den Kindern die Hintergründe ihrer Arbeit und stellten das Ziel des sicheren Badevergnügens in den Mittelpunkt.

Vielen Dank für einen informativen und kurzweiligen Vortrag.

Selbstverteidigung für Kinder

Herr Alois Martha, bestens ausgebildeter Lehrer für Selbstverteidigung arbeitete zwei Schulstunden mit den Kindern der vierten Klasse. Er zeigte den Kindern, wie man sich richtig verteidigen kann, wenn man angegriffen wird. Dabei erklärte er auch, dass die Selbstverteidigung schon mit der Körperhaltung beginnt: In die Augen schauen, zuerst einmal laut und deutlich sprechen – dann wirkt man nämlich selbstbewusst und stark.

Danke für die Fotos an Frau A. Pilarsky!

KIWI e.V. – Arbeit für Kinder auf der Intensivstation

Allen Kinder begegneten heute Schwester Bärbel und Fr. Ina Schmolke vom Verein Kiwi e.V. (Interessengemeinschaft zur Förderung der Kinder der Würzburger Intensivstation e.V:).

Die beiden erzählten davon, dass Kinder als Frühgeborenene oder durch sehr unterschiedliche Umstände auf der Intensivstation behandelt werden müssen. Die beiden Referentinnen erklärten den Kindern anschaulich, wie klein manche Frühgeborenen noch sind.

Für die Kinder war sehr leicht verständlich, dass ein krankes Kind seine Eltern in der Nähe braucht. – Genau das aber ist durch die Klinik selbst nicht vorgesehen. Hier kommt KIWI e.V. ins Spiel: Der Verein bietet Eltern für die benötigte Zeit (oft viele Wochen lang) eine Wohnung in unmittelbarer Nähe ihres Kindes an. Für seine Finanzierung ist der Verein maßgeblich auf Spenden angewiesen.

Vielen Dank für den beeindruckenden Vortrag.

3 Gedanken zu „Dienstag – Projektwoche „Herzenssachen“

  1. Marie Forster sagt:

    Lieber Sebastian ,
    ich fand die Stunde interessant. Ich finde schön, dass du die Menschen im Wasser rettest und versorgst.
    Ich möchte auch so gut Menschen retten können. Ich finde deinen Unterricht so toll.
    Deine Marie

  2. Michelle Schmidt sagt:

    Lieber Alois,
    ich fand die Stunde großartig. Du bist der beste Kampfsportlehrer der welt.
    Ich bin froh das du bei uns in der Schule warst. Der Unterricht hat total viel Spaß gemacht.
    Ich fand es total schön, dass du bei uns warst.
    Deine Michelle

  3. Marie sagt:

    Lieber Alois,
    ich fand die Stunde großartig. Du bist der beste Kampfsportlehrer der Welt .
    Ich bin froh, dass du bei uns in der Schule warst. Der Unterricht hat total Spaß gemacht.
    Ich fand es total schön, dass du bei uns warst.
    Deine Marie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.