Klasse 1/2c

Klassenleitung im Schuljahr 2020/21:

Fr. Marshaus

Klassenelternsprecher:

  1. Kaufmann, Katrin, Trennfeld
  2. Walter, Eva, Trennfeld

Wanderung zum Lengfurter Spielplatz

Lesestunde im Pausenhof

Endlich wieder Sportunterricht

Ab 28.06.2012: Vorstellen der Heckenplakate

Die Schüler lernten die jahreszeitliche Veränderung der Heckensträucher kennen. Danach erfuhren sie, welche Heckentiere sich in den verschiedenen Stockwerken der Hecke aufhalten. Nach der gemeinsamen Erarbeitung des Igels suchte sich jeder Schüler ein eigenes Heckentier aus, sammelte zu Hause Material dafür und erstellte in der Schule ein kleines Plakat. Dieses trugen die Erstklässler der Klasse vor, indem sie es vorlasen. Die Zweitklässler präsentierten den Eintrag möglichst frei und beantworteten weitere Fragen der Mitschüler. Danach gab es zahlreiche wertschätzende Rückmeldungen von den Klassenkameraden.

Erstklässler

Zweitklässler

20.04.2021: Herstellen von Musikinstrumenten

Die Schüler lernten viele verschiedene Stoffe kennen, erarbeiteten ihre Eigenschaften und lernten, wie man sie richtig entsorgen kann.

Ein weiteres Beispiel wendeten wir an und bauten aus verschiedenen Stoffen und Materialien Musikinstrumente, die wir im Online-Unterricht den anderen Klassenkameraden vorspielten.

04.12.2020: Wir feiern Advent

In diesem Jahr ist alles etwas anders, aber wir feiern in der Schule den Advent mit vielen Geschichten und einem schön gestalteten Klassenzimmer. Leider dürfen wir keine Weihnachtslieder singen, das ist sehr schade.

01.12.2020: Juhu, der erste Schnee

12.11.2020 : Kunstwerke im Klassenzimmer

Liebe Eltern, da Sie in diesem Jahr leider nicht die Schule besuchen dürfen, können Sie die Kunstwerke Ihrer Kinder zu Hause bewundern.

22.09.2020: Sport auf dem Spielplatz

18.09.2020: Wir gestalten ein Herbstmandala

Nach unserer kleinen Herbstwanderung, bei der wir viel Material gesammelt haben, konnten wir heute bei angenehmen Temperaturen ein Herbstbild oder Herbstmandala erstellen. Alle waren sehr erfinderisch. Bewundern Sie die Ergebnisse selbst.

08.09.2020: Wir freuen uns auf die neuen Patenkinder

15.11.2019: Vorlesestunde der Büchereien

Anlässlich des Weltvorlesetages besuchten die Büchereien der Gemeinde Triefenstein alle Klassen unserer Schule. Gespannt erwarteten die Kinder Frau Walter von der Bücherei Trennfeld. Viel Spaß hatten die Schüler bei dem Buch „Bewegungsgeschichten“. Es war sehr lustig und alle machten voller Begeisterung mit.

8.11.2019: Versuche zum Thema „Luft“

Diese Woche standen viele Versuche auf dem Programm. Die Kinder machten die Luft sichtbar, stellten fest, dass die Luft ein wenig wiegt und dass sie Geräusche oder auch Gerüche weitertragen kann. Die Luft treibt Dinge an, dies merkten wir bei der Luftballon – Seilbahn, sie kann aber auch bremsen, das merkten wir besonders bei den Laufübungen mit dem Karton vor uns.

Spannend war der Versuch: Wie viele Kinder kann das Brett, unter dem vier Luftballons waren, tragen?

Es war eine wackelige Geschichte. Das erste Kind stieg auf, dann das zweite – noch war alles gut. Beim dritten Kind platzte ein Luftballon und die drei Kinder stürzten leider herunter.

16.10.2019: Gemeinsames Pausenfrühstück

In den letzten zwei Schulwochen erfuhren wir viel über gesunde Ernährung. Wir lernten, was wir reichlich essen sollen und was weniger. Das beachteten wir auch bei der Zubereitung unseres Frühstücks. Auch das gemeinsame Essen machte sehr viel Spaß.

 17.09.2019: Gemeinsame Herbstwanderung der Klassen 1/2

Bei herrlichem Herbstwetter liefen wir zuerst um Lengfurt herum, bestiegen manche Anhöhen und erkannten die Triefensteiner Ortschaften. Danach tobten wir uns auf dem Lengfurter Spielplatz aus.

16.07.2019: Unterrichtsgang zur Papiermühle

Gleich zu Schuljahresbeginn machten sich alle auf den Weg nach Homburg. Nach einer Stärkung kamen wir an der Papiermühle an. Frau Arz und Herr Follmer erwarteten uns schon. Dann wurde die Klasse geteilt. Die eine Gruppe ging mit Frau Arz durch die Räume der Papiermühle. Dort erfuhren wir, wie die Familie früher lebte und aus welchem Material Papier gemacht wurde. Wir sahen auch, wie mühsam die Papierherstellung früher war. Danach ging es mit Herrn Follmer an das Papierschöpfen. Es war gar nicht so einfach, machte aber allen viel Spaß.

Danke für die gelungene Präsentation und Vorführung.

12.07.2019: Abschlusswanderung

Traditionsgemäß findet immer zum Schuljahresende eine Abschlusswanderung mit Eltern, Schülern, Geschwistern und Frau Marshaus statt. Dieses Jahr wollten wir in die Schlucht, aber bedingt durch das ungünstige und nasse Wetter wählten wir die kurze Wanderung über die Schleuse zur Pizzeria am Campingplatz. Nach der Stärkung tobten sich die Kinder auf dem Spielplatz aus und die Eltern tauschten Gespräche. Mein Dank gilt dem Elternbeirat für die gelungene Organisation.

8.07.2019: Die Hecke als Klassenzimmer

Gemeinsam mit Janina Kempf vom LBV fand heute unser Heckentag statt. Zunächst überlegten wir, in welchem Stockwerk der Hecke die Heckentiere leben. Danach gingen wir hinaus in die Hecke und suchten mit der Lupe nach Heckentieren. Jedoch fanden wir nicht viele. Danach stellten wir uns vor, dass wir ein Vogel sind und ein Nest bauen müssen. Dabei waren die Baumeister sehr erfinderisch. Zum Abschluss durften wir im Klassenzimmer die leckeren Heckenmarmeladen probieren.

8.07.2019: Die Zweitklässler erstellen Plakate von einem ausgewählten Heckentier
2.07.2019: Charlotte erzählt uns genau, wie die Küken im Ei herangewachsen und später geschlüpft sind.

7.06.2019: Besuch im SOS-Kinderdorf Hohenroth

Heute besuchten die Schüler der Klassen 1/2 das SOS-Kinderdorf in Hohenroth bei Gemünden.

Die Kinder erlebten, wie junge Erwachsene, die geistig oder körperlich behindert sind, in einer Hausgemeinschaft mit Hauseltern zusammenleben, zusammenarbeiten und zusammenfeiern. Sie stellten uns ihre Arbeits- und Wohnbereiche vor und beantworteten gerne die Fragen der Kinder. Mittags wurden wir mit leckerer hausgemachter Pizza verwöhnt, dazu wurden Zutaten aus dem Hohenrother Dorf verwendet.

Anschließend besuchten wir den Walderlebnispfad und übten uns beim Zapfenweitwurf und Tierweitsprung, probierten den Fühlpfad aus, ebenso den Pirschpfad und das Baumtelefon. Viel Spaß machte auch der Waldspielplatz. Danach kaufte sich jeder ein hausgemachtes Eis, das sehr lecker war.