Autorenlesung

Autorenlesung mit Meike Haas 2019

Gestern besuchte uns die bekannte Kinderbuch-Autorin mit zwei interessanten und fesselnden Lesungen. Die Klassen 1/2 lauschten begeistert der Lesung aus dem Buch „Das große Buh“. Die Kinder erfahren, dass Vio und das Gespenstermädchen Schuschu beste Freundinnen werden und eine wundersame Nacht inclusive Gespensterfest erleben. Zwischen den vorgelesenen Abschnitten aus der Erzählung hatten die aufmerksamen Schüler immer wieder Gelegenheit zum Erzählen, Vermuten und Raten.

Den dritten und vierten Klassen stellte Meike Haas das spannende und ein wenig gruselige Buch „Schurkenstraße 7“ vor.  Zunächst lernten die Kinder die gruseligen Nachbarn der zehnjährigen Lina kennen. Durch Bilder, eingespielte Geräusche und den mitgebrachten Abhörapparat gelang es, die Schüler so zu fesseln, dass sie gespannt und mucksmäuschenstill dem Vortrag  der Autorin folgten.

Bereits am nächsten Tag erzählten einige, dass sie das Buch bereits bestellt haben, weil sie so neugierig sind, wie es in der Geschichte weitergeht. Herzlichen Dank für die gelungene Lesung.

Autorenlesung mit Heiko Wolz 2018

Auf Einladung der Schule las heute der Autor Heiko Wolz für die Klassen 1/2 aus dem Buch „Mein bestes Fußballspiel. Also fast…“ und für die Klassen 3/4 aus dem Buch „Allein unter Superhelden“ sehr eindrucksvolle Passagen vor. Dazu zeigte er viele Illustrationen. Danach hatten alle Gelegenheit, Fragen über sein Leben oder seine Bücher zu stellen.

Im zweiten Teil seiner Lesung ging es darum gemeinsam eine Geschichte zu erfinden. Wolz erklärte genau, wie man von einer Figur und deren Ziel zu einer spannenden und lustigen Geschichte kommt. Dabei ging er auf die Ideen der Schüler ein und setzte sie schauspielernd um. Alle hatten großen Spaß daran und arbeiteten mit großem Eifer mit.

Herzlichen Dank für diese Autorenlesung und das Bewusstmachen, wie eine spannende Geschichte gelingen kann.