Coronavirus SARS-CoV-2

Notbetreuung nach den Ferien

Aus organisatorischen Gründen melden Sie bitte Ihren Bedarf für die folgende Woche spätestens bis Mittwoch 20 Uhr unter folgender Emailadresse schulleitung@grundschule-triefenstein.de

Neuer Elternbrief für den Unterricht nach den Pfingstferien

Elternbrief zur Wiederaufnahme 25.05.2020

NeU: Notbetreuung in den Pfingstferien

Falls Sie zum berechtigten Personenkreis gehören und eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, füllen Sie bitte zunächst folgenden Antrag aus und senden Sie diesen bitte rechtzeitig bis spätestens  Montag, 25.05.2020 an folgende Emailadresse schulleitung@grundschule-triefenstein.de

Erklärung_Notbetreuung-Formular-Pfingsten_20.05.20-final-mit-Logo-IV

Schrittweise Wiederöffnung der Grundschule

Herr Staatsminister hat uns am 18.05.2020 einen Elternbrief mit Informationen zur schrittweisen Schulöffnung in Bayern übermittelt.

Information_Staatsminister_an_Eltern_18_05_20

Pfingstferien ab 02.06.2020

Notbetreuung und Mittagsbetreuung

Die Notbetreuung bleibt bestehen und wird in den Pfingstferien und ebenso in den Sommerferien angeboten. Die Mittagsbetreuung öffnet sich auch wieder schrittweise, allerdings wegen der Personalressourcen von 10.20 bis 15.00 Uhr. (Nur in Ausnahmefällen bis 16.00 Uhr) Betreut werden in der Mittagsbetreuung nur Kinder, die am Vormittag Präsenzunterricht haben und die an bestimmten Tagen regulär in der Mittagsbetreuung angemeldet sind. Betroffene Eltern nehmen nur bei Bedarf Kontakt mit der Mittagsbetreuung auf.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief vom 11.05.2020

Elternbrief zur Wiederaufnahme

Notbetreuung – neu ab 27.04.2020

Erwerbstätige Alleinerziehende können ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihres Kindes gehindert sind.

Anmeldeformular für Alleinerziehende:

f_200423_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk_alleinerziehende_

Lebt das Kind in einem gemeinsamen Haushalt mit beiden Elternteilen, genügt es, wenn nur ein Elternteil in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist.

Anmeldeformular für Menschen in systemkritischen Berufen:

200417_formular_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk

Ihr Kind sollte

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • nicht in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind, keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen.

Bitte melden Sie sich dafür rechtzeitig, spätestens am Werktag vorher bis 10 Uhr per E-Mail unter schulleitung@grundschule-triefenstein.de an.

An dieser Stelle danke ich Ihnen liebe Eltern ganz herzlich für Ihre Unterstützung bei den schulischen Arbeiten. Die momentane Situation ist für alle nicht einfach und es muss viel organisiert werden. Alle müssen das beste dazu beitragen, deshalb wünsche ich Ihnen gutes Durchhaltevermögen und viel Kraft und Gesundheit.

Neues für die Zeit nach Corona:

Jetzt anmelden für die Instrumentenschule

Seit einem Jahr unterrichten Instrumentallehrer im Rahmen der Mittagsbetreuung der GS Triefenstein. Diese Kooperation soll fortgesetzt werden. Es gibt die Möglichkeit für Einzelunterricht aber auch für Gruppenunterricht. Die bereits bestehende Gruppe wird weiter geführt und für Anfänger wird eine neue Gruppe angeboten.

Beide Gruppenstunden finden voraussichtlich am Dienstag Nachmittag statt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bald an. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Infoflyer Instrumentenschule 

 

Neu seit 30.03.2020:  Termine für das Schuljahr 2020/21:

Aufnahme an die Realschule Marktheidenfeld

Anmeldung für die offenen Ganztagesschule der Mittelschule bis spätestens 2.05.2020

Elternbrief

ANLAGE 6a Anmeldeformular Eltern EIGENE SCHULE

ANLAGE 7 Entbindung Schweigepflicht (2)

SEPA-Basis-Lastschrift-Mandat OGSMfeld

Informationen der Schulberatungsstelle für Eltern

Die staatliche Schulberatung hat Informationen zusammengestellt, die Eltern im Umgang mit dem Thema Corona-Virus eine Hilfestellung geben können. Sie geben Antworten auf Fragen, wie  z.B. „Was sind übliche Reaktionen von Kindern und Jugendlichen auf solche belastenden Ereignisse?“ und „Wie können Eltern ihren Kindern diese außergewöhnliche Situation erklären und sie unterstützen?“.

Elterninformation: InformationenElternCovid-19

Information in einfacher Sprache: InformationenElternCovid-19