Bustraining der Erstklässler

Es ist schon Tradition geworden, dass zu Beginn des Schuljahres das Bustraining für Erstklässler stattfindet. Geleitet wird es von Frau Turit Träger-Wiener, der Sicherheitsbeauftragten der Nahverkehrsgesellschaft in Gemünden, und Herrn Freudenberger von der Polizei, zur Unterstützung steht stets ein Bus der Firma Grasmann zur Verfügung. Sehr anschaulich wird den Schülern bewusst gemacht, welches Verhalten an der Bushaltestelle, im Bus und beim Ein- und Aussteigen richtig ist, um einen Unfall oder eine Verletzung zu vermeiden. Falls der Bus einmal stark bremsen muss, empfehlen beide die Gurte aus Sicherheitsgründen anzulegen. Hoffentlich bleiben die heutigen Hinweise lange in Erinnerung, das wünschen sich Träger-Wiener und Freudenberger. Für diese vorbeugende Maßnahme bedanken wir uns recht herzlich.