Bustraining der Erstklässler

Es ist schon Tradition geworden, dass zu Beginn des Schuljahres das Bustraining für Erstklässler stattfindet. Geleitet wird es von Frau Turit Träger-Wiener, der Sicherheitsbeauftragten der Nahverkehrsgesellschaft in Gemünden, und Herrn Freudenberger von der Polizei, zur Unterstützung steht stets ein Bus der Firma Grasmann zur Verfügung. Sehr anschaulich wird den Schülern bewusst gemacht, welches Verhalten an der Bushaltestelle, im Bus und beim Ein- und Aussteigen richtig ist, um einen Unfall oder eine Verletzung zu vermeiden. Falls der Bus einmal stark bremsen muss, empfehlen beide die Gurte aus Sicherheitsgründen anzulegen. Hoffentlich bleiben die heutigen Hinweise lange in Erinnerung, das wünschen sich Träger-Wiener und Freudenberger. Für diese vorbeugende Maßnahme bedanken wir uns recht herzlich.

Schulanfangsgottesdienst

Zu Beginn des Schuljahres feierten wir gemeinsam mit allen Schülern, Lehrern und interessierten Eltern einen feierlichen Gottesdienst in der Aula. Wir baten Gott um seine Hilfe, damit er seine schützende Hand immer über uns hält und uns die Kraft gibt, friedlich miteinander umzugehen. Für die gelungene Organisation danken wir besonders Schwester Ulrike und Frau Bachmann, aber auch allen Mitwirkenden.

Begrüßung der neuen Erstklässler

Die Schulfamilie begrüßte heute die neuen Erstklässler aus den vier Ortsteilen in unserer Aula. Zu so einem wichtigen Tag kamen viele Gäste wie Eltern, Großeltern, Paten und natürlich auch die Erzieherinnen der jeweiligen Kindergärten. Die ehemaligen Schüler der Klassen 1/2 führten Lieder, ein Gedicht und ein kleines Spielstück vor. Danach begleiteten alle Paten ihre Patenkinder in die jeweilige Klasse und zeigten ihnen ihren Platz.

Allen Erstklässler wünschen wir, dass sie sich in der neuen Klasse gut eingewöhnen und bald Freunde finden.