Puppentheater Silberfaden zu Gast

Zum Marionettentheater in vier Akten fanden sich nicht nur alle Schüler, sondern auch die Vorschulkinder der Triefensteiner Kindergärten in der Aula ein. Vorgeführt wurde von Frau Weiß und ihrer Begleitung das Stück „Verflixt und zugehext“.

Alle lernten den Zauberer Zerberus kennen, der einen 100jährigen Zauberschlaf abhielt, als seine Tante Amalie überraschend zu Besuch kam und ihn weckte. Voller Zorn wollte er Isabella, die ihn in den Schlaf gehext hatte, bestrafen. Aber da hatte er nicht mit den guten Ideen des Raben Othello gerechnet und es kam ganz anders. Sehr gespannt lauschten alle den liebevoll gestalteten Marionetten, die es schafften, dass in dieser Vorstellung konzentriert und ausdauernd zugehört, Tipps zugerufen und geklatscht wurde. Die Freude war dem jungen Publikum anzumerken. Zum Abschluss bedankten sich Vorschüler und Grundschüler für die beeindruckende Vorstellung mit einem großen Applaus.

Mehr Bilder gibt es hier.