Außenanlagen um unsere Schule

baumpflanzung

Gemeinsam pflanzte, sie eine Zierkirsche als Abschluss der Außenarbeiten unserer Schule: v.l. : Edmund Müller (Hausmeister), Wolfgang Leimeister (verantwortlicher Landschaftsarchitekt), Dieter Hofmann (Hofmann Garten- und Landschaftsbau), Peter Erdmann (Rektor Grundschule Triefenstein) und Triefensteins 1. Bürgermeister Norbert Endres.

Um die Schule herum wurden zwei größere Bäume, dazu Solitärsträucher wie Zierapfel, Kornelkirsche und Felsenbirne gepflanzt, dazu diverse kleinere Sträucher in größerer Zahl, u.a. Weigelien, Kolkwitzien, kleine Felsenbirnen, Deutzien, Forsythien und Spireen, dazu bodendeckende Stauden. Natürlich wurde Rasen ausgesät. In puncto Gestaltung ist dies alles natürlich mit dem Bauherrn, der Gemeinde Triefenstein, abgestimmt; zu achten war auch darauf, zur Vermeidung jeglichen möglichen Risikos keine stachligen oder gar giftigen Pflanzen zu setzen.

An der Spessartstraße wurde auch ein Ruhebereich mit Bänken für die Mittagsbetreuung eingerichtet, nebst einem großen Sandkasten. Für Schatten werden neben den vorhandenen Bäumen auch  zwei noch zu installierender Sonnensegel sorgen.

Jedes Kind der Grundschule steckte zudem vergangene Woche eine Blumenzwiebel, so dass wir uns auf Tulpen und Narzissen im kommenden Frühjahr freuen.

Danke für das Foto und die Textvorlage an Herrn Roth!

Mathematikmeisterschaft

Bereits zum 9. Mal fand am vergangenen Donnerstag die Unterfränkische Mathematikmeisterschaft an der Grundschule Triefenstein statt.

Der von der Regierung von Unterfranken ausgeschriebene Wettbewerb wurde am selben Nachmittag auch zeitgleich in allen unterfränkischen Regierungsbezirken abgehalten. Im Kreis Main-Spessart war die erste Runde bereits an den Schulen selbst durchgeführt worden, die jeweiligen Schulsiegerinnen und Schulsieger (52 ViertklässlerInnen aus 26 Schulen) stellten sich nun dem Wettbewerb in Lengfurt.

9_umm_siegerinnen

Das Bild zeigt die Sieger des Kreisentscheids MSP des unterfränkischen Mathematik-Wettbewerbs der Grundschulen mit (hintere Reihe von links) dem Rektor der GS Triefenstein, Peter Erdmann, Schulrätin Karin Auth, Markus Baumann und Susanne Schreck (Raiffeisenbank).

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Raymond Roth für das Foto und die verwendete Textvorlage. Hier ein Link zu seinem Artikel in der Main-Post: Presseartikel

Sankt Martin

Im Religionsunterricht haben sich Kinder verschiedener Jahrgangsstufen Gedanken zu St. Martin und zum Teilen gemacht:

Informationen zum neuen Grundschullehrplan

Mit LehrplanPLUS werden die Lehrpläne aller Schularten aufeinander aufbauend überarbeitet. Los ging es mit dem Lehrplan für die Grundschule, der in diesem Schuljahr auch in der vierten Klasse gilt. Der Lehrplan ist im Internet öffentlich zugänglich.

An dieser Stelle weise ich auf ein Informationsangebot des Kultusministeriums zum LehrplanPLUS hin. Hier werden verschiedene Fragen zum Lehrplan und zu einzelnen Fächern in Videos und Texten behandelt, wie z.B.

  • Ich würde mich für die Begründungen eines neuen Lehrplans und die Unterstützung für Lehrkräfte interessieren.
  • Schreiberziehung an der Grundschule
  • Welche Bedeutung kommt dem Rechtschreiben in der Grundschule zu?
  • Welches Abziehverfahren legt LehrplanPLUS fest? (mit Vorführung durch Schüler)

Sie  finden das Angebot hier: https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/2747/sie-fragen-unsere-experten-antworten.html

Gemeinsame Herbstwanderung der Klassen 1/2

Bei schönem Herbstwetter machten sich alle drei Klassen der 1/2 auf den Weg zum „Gipfelkreuz“ am Lengfurter Locksberg. Erstaunt waren viele Kinder, denn sie dachten gar nicht, dass es bei uns so hohe Berge gibt. Als wir oben angekommen waren, wurden wir mit einer wunderschönen Aussicht belohnt. Alle tobten sich richtig aus, danach stärkten wir uns noch einmal. Nun ging es weiter auf einem Dschungelpfad zum Wasenberg. Dort spielten wir noch ein wenig auf dem Spielplatz, dann ging es wieder zur Schule zurück.

Bustraining der Erstklässler

Es ist schon Tradition geworden, dass alle zwei Jahre zu Beginn des Schuljahres das Bustraining für Erstklässler stattfindet. Geleitet wird es von Frau Turit Träger-Wiener, der Sicherheitsbeauftragten der Nahverkehrsgesellschaft in Gemünden, und Herrn Freudenberger von der Polizei, zur Unterstützung steht stets ein Bus der Firma Grasmann zur Verfügung. Sehr anschaulich wird den Schülern bewusst gemacht, welches Verhalten an der Bushaltestelle, im Bus und beim Ein- und Aussteigen richtig ist, um einen Unfall oder eine Verletzung zu vermeiden. Falls der Bus einmal stark bremsen muss, was schon einige Kinder erlebt haben, empfehlen beide die Gurte aus Sicherheitsgründen anzulegen. Hoffentlich bleiben die heutigen Hinweise lange in Erinnerung, das wünschen sich Träger-Wiener und Freudenberger. Für diese vorbeugende Maßnahme bedanken wir uns recht herzlich.

Schuljahresanfang

Am ersten Schultag begrüßte unser Schulleiter Herr Erdmann die 34 neuen Erstklässler mit ihren Eltern, Großeltern und Paten. Die Schüler der Klassen 1/2 a und b  sangen ein Lied,  das die neuen Erstklässler bei Besuchen in der Schulen bereits gelernt hatten, deshalb sangen sie schon fleißig mit. Das kleine Stück: „Der Tiger und der Bär“, das die Klasse 1/2 b vorführte, zeigte allen, wie wichtig es ist, lesen und schreiben zu lernen. Abschließend führte die Klasse 1/2 b noch den Piri-Rap vor. Danach gingen alle, geführt von den Zweitklässlern in die Klassenzimmer und freuten sich auf ihre erste Unterrichtsstunde.

Am dritten Schultag feierten wir alle gemeinsam den Gottesdienst in der Aula. Die Schüler der Klasse 3/4 führten uns die Geschichte „Der Wettkampf um die goldene Adlerfeder“ vor, daran knüpfte Frau Fischer an und erklärte uns, dass Liebe und Freundschaft sowohl für Jesus als auch für alle Menschen der Weg ist, der zum wahren Sieg führt. Unser Wunsch ist es, immer fair und gut miteinander umzugehen. Wir danken allen, die zum Gelingen des Gottesdienstes beigetragen haben.

Informationen zum neuen Schuljahr

Bei Ende des Schuljahres war die Klassenbesetzung der dritten und vierten Klassen noch unklar. Diese steht nun aber fest und ich freue mich, dass mit Frau Bachmann eine Grundschullehrerin an unsere Schule kommt und die vierte Klasse übernimmt.

Die Informationen über die übrigen Klassenbesetzungen finden Sie unter http://www.grundschule-triefenstein.de/kollegiumsprechstunden/.

Das Unterrichtende der Klassen erfahren Sie unter http://www.grundschule-triefenstein.de/stundenplan/.

Die Bedarfslisten der Klassen 3, 3/4 und 4 werden in den kommenden Tagen auf den Seiten der jeweiligen Klasse veröffentlicht.

 

Abschlussfeier

Im Rahmen unserer Abschlussfeier haben wir das Schuljahr auch in diesem Jahr wieder feierlich beendet: Wir verabschiedeten Kinder und Erwachsene, die unsere Schule verlassen und bedankten uns bei denen, die zum erfolgreichen Schuljahr 2015/16 beigetragen haben.

Viertklaessler

An dieser Stelle verweise ich auf die Berichterstattung über die Abschlussfeier in der Regionalpresse. Vielen Dank besonders an Herrn Watzka für die Berichterstattung. Links zu diesen und weiteren Berichten finden Sie hier.

Schlussgottesdienst

Zum  Abschluss des Schuljahres liefen alle Kinder mit ihren Lehrkräften in die Pfarrkirche Lengfurt. Dort feierten wir mit Herrn Pfarrer Wolpert, Gemeindereferentin Frau Fleck und Lehrerin Frau Gegenheimer einen Gottesdienst in dem wir uns mit dem Symbol des wachsenden Baumes beschäftigten. Danke an das Vorbereitungsteam für den stimmungsvollen Gottesdienst!