Schulfest 2018

Heute feierte die ganze Schulfamilie das Schulfest mit dem Thema: „Leben in der Tiefsee“. Alle haben sich Gedanken zu diesem originellem Thema gemacht und viele Aktionen zusammengestellt. Es gab eine Ausstellung zu den Farben des Meeres, eine Bilderbuchpräsentation und ein Schattenspiel. Die Schüler konnten ein Fossil aus Salzteig herstellen, U-Boote basteln und Papierflechten. Weiterhin fanden Präsentationen zur Umwelterziehung, zur Geschichte des Zementwerks, zum Leben in der Tiefsee und zur Verschmutzung der Tiefsee statt. Anschließend machten wir bei einer Filmvorführung eine atemberaubende Reise in die unbekannte Tiefsee. Die Schüler durften auch erleben, wie es sich anfühlt, mit der Musikkapelle im Orchester mitzuspielen. Der Elternbeirat sorgte im Pausenhof für das leibliche Wohl.

Unser Dank gilt allen, die zum guten Gelingen des Schulfestes beigetragen haben, und natürlich  unseren Partnern wie Elternbeirat, h&b learning, HEIDELBERGCEMENT und dem LBV.

Für eine besondere Überraschung sorgte der Elternbeirat, der den Schülern für den Pausenhof ein Tischkickerspiel spendete und dafür großen Beifall bekam.

Weitere Fotos befinden sich hier

Liebe Kinder, Eltern, Kollegen und Team der Mittagsbetreuung

Leider geht mein schönes FSJ-Jahr bald zu Ende. Es war ein Jahr voller neuer Eindrücke und gesammelten Erfahrungen. Ich konnte viel dazu lernen und die Arbeit mit den Kindern hat mir sehr viel Freude bereitet.

Ich bedanke mich bei allen Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Bei Herrn Erdmann, meinen Kollegen und dem Team der Mittagsbetreuung bedanke ich mich recht herzlich für die Unterstützung und die tolle Zusammenarbeit.

Den vierten Klassen wünsche ich viel Spaß und Erfolg in der neuen Schule. Allen anderen Kindern weiterhin eine gute Zeit und viel Freude.

Danke für alles. Ich werde diese schöne Zeit immer in guter Erinnerung behalten.

Ihre/Eure

Julia Endres

Basketballschnuppertraining an unserer Schule

Heute hatten die ersten und zweiten Klassen Besuch vom Trainer der S. Oliver Baskets aus Würzburg. Er hatte auch Jonas, einen seiner Profispieler, mitgebracht. Unterstützt wurden sie von den Trainern der Basketballabteilung des Sportvereins Erlenbach.

Auf spielerische Weise zeigten sie den Kindern die Grundbegriffe des Basketballspiels und alle übten eifrig das Dribbeln und Werfen. Am Schluss gab es noch ein richtiges Basketballmannschaftsspiel, wobei jede Mannschaft von einem eigenen Trainer, bzw. Trainerin aus Erlenbach profimäßig „gecoacht“ wurde. Alle Schüler und Schülerinnen zeigten enormen Einsatz und riesige Begeisterung.

Als Erinnerung erhielten alle noch einen Sportbeutel der S.Oliver Baskets.

Vielen Dank an alle Organisatoren für dieses überaus gelungene Schnuppertraining!

Alle Kinder sind eingeladen, das Training in der Erlenbacher Basketballabteilung zu besuchen.

Weitere Fotos befinden sich hier

Unser Sporttag

Bei angenehmen Temperaturen machten sich alle Sportlerinnen und Sportler auf den Weg zum Sportgelände. Dort zeigten alle, wie schnell sie laufen konnten, wie weit sie werfen und wie weit sie springen konnten.

Nach einer erholsamen Pause begann das Fußballturnier, bei dem alle Erst- und Zweitklässler sowie alle Dritt- und Viertklässler gegeneinander spielten. Unser Dank gilt den Lengfurter Altherren, die als Schiedsrichter fungierten.

Weiter Fotos befinden sich hier

Betriebsbesichtigung Zementwerk

 Zurzeit beschäftigen sich die Schüler der vierten Klassen mit dem Thema „Zementwerk“.

In diesem Zusammenhang erkundeten sie auch das Zementwerk „Heidelbergcement“ vor Ort.

Danke an Herrn Becker für die interessante Führung durch das Werk und die Möglichkeit, den Steinbruch vor Ort zu besichtigen. Zum Schluss der Besichtigung bekamen die Kinder in der Kantine noch ein leckeres Mittagessen.

Weitere Fotos befinden sich hier

Tischtennismeisterschaft der vierten Klassen

Auch in diesem Schuljahr organisierte Frau Philippine Schreck vom Sportverein Lengfurt wieder eine Tischtennismeisterschaft für die vierten Klassen. Tatkräftig unterstützt wurde sie dabei von Patrick Endres und Pfarrer Wolpert. Allen Teilnehmern machte es viel Spaß und so mancher Anfänger erlernte die Grundbegriffe des Tischtennisspiels.
Siegerin bei den Mädchen wurde Marilyn Endres (Klasse 4b). Den ersten Platz bei den Jungen erreichte Pepe Romejko (Klasse 4a). Alle Schüler freuten sich über eine Urkunde und einen Sachpreis. Die Bestplatzierten erhielten sogar Pokale.
Wir bedanken uns herzlich bei Philippine Schreck, Patrick Endres und Pfarrer Wolpert.

Weitere Fotos befinden sich hier

Gemeinsames Projekt Kindergarten-Grundschule

Anlässlich des Kooperationsprojekts stellten die Erstklässler der jahrgangsgemischten Klassen am 26.04.18 das Buch: „Ringo Rabe traut sich was“ Schritt für Schritt den Vorschulkindern aus den Triefensteiner Ortsteilen vor, so dass diese sich die einzelnen Szenen im Kopf genau vorstellen konnten.

Anhand der Geschichte merkten alle bald, dass jeder seine Stärken hat. Häufig braucht man jedoch einen Freund, der einem sagt: „Trau dich und zeige, was du kannst!“

Anschließend erstellten alle zusammen für jeden Kindergarten und die Schulklassen je ein selbst gestaltetes Plakat, das von Interessierten gerne in den jeweiligen Einrichtungen bewundert werden kann.

Weitere Fotos befinden sich hier

Welttag des Buches

Am 23. April war der Welttag des Buches. Aus diesem Anlass besuchten die Triefensteiner Büchereien unsere Schule und boten geeignete Bücher für die jeweiligen Altersstufen an. Interessiert suchten sich die Schüler welche aus, lasen sich ein und konnten sich diese ausleihen.

Wir danken den Damen der Büchereien für das Engagement.

Weitere Fotos befinden sich hier.

Unsere Zähne sind besonders wichtig

Die Schüler der Klassen 1/2 a, b und c erhielten Besuch von der Zahnarztpraxis „Main-Zahnärzte“. Frau Dr. Brömer und Frau Mocciaro erklärten den Schülern, wie wichtig es ist, seine Zähne richtig zu putzen, damit sie kein Karies bekommen.  Die Hausaufgabe für die Zahngesundheit besteht darin, zweimal am Tag nach dem Frühstück und Abendessen die Zähne gründlich zu putzen. Um die Zähne zu schützen, achten wir auf Nahrungsmittel, die möglichst wenig Zucker enthalten.  Zum Abschluss  bekam jeder Schüler ein Zahnputzset geschenkt. Wir bedanken uns recht herzlich für die Ausführungen und versprechen, unsere Zähne gut zu pflegen.

Weiter Bilder befinden sich in den Klassen 1/2 a, b und c

Das Kinderhospiz Sternenzelt besucht die katholischen Viertklässler

Auf unsere Einladung kamen Frau Kunz und Frau Persie in unseren Religionsunterricht und berichteten uns von Ihren Erfahrungen mit dem Tod. Zunächst schauten wir uns den Film „Schöne Beerdigungen“ an. Da es sich dabei um Tierbeerdigungen handelte, erinnerte uns das an so manches liebe verstorbene Tier zu Hause.

Als wir unsere Begegnungen mit dem Tod erzählten, bekamen wir immer wieder Mut und Zuspruch, aber auch so manche hilfreiche Tipps. Es wurden auch hilfreiche Einzelgespräche geführt. Anschließend erzählten uns die Beiden von Ihrer Arbeit bei der Hospiz; sie unterstützen Familien mit kranken Kindern und helfen sowohl Eltern als auch Geschwistern einmal durchzuschnaufen.

Am nächsten Tag erzählte  uns Frau Kunz sehr anschaulich, wie wir uns den Tod vorstellen können. Verglichen wurde der Mensch mit einer Raupe, die lebt und sich auf der Erde wohl fühlt, später verpuppt sie sich. Der Kokon sieht aus, als ob die Raupe gestorben wäre. Dann schlüpft sie heraus, wie die Seele eines Menschen aus dem Körper, und fliegt als Schmetterling davon.

Wir bedanken uns bei Frau Kunz und Frau Persie herzlich für den interessanten Vortrag.

Weitere Bilder befinden sich in Klasse 4a und  in Klasse 4b