Es ist Advent

Feierlich eröffneten wir heute in der Aula gemeinsam den Advent. Nach dem Anzünden der ersten Kerze gestaltete die vierte Klasse unter Leitung von Frau Bachmann eine kleine Adventsandacht, bei der alle aufmerksam der Bedeutung des Advents folgten. Die Aula wurde bereits von Frau Maierhofer und Herrn Müller schön geschmückt.

Danke sagen wir allen, die dazu beigetragen haben, uns in die adventliche Zeit hineinzuversetzen.

Vorlesestunde in den Klassen 1/2

Anlässlich des Weltvorlesetages besuchten die Büchereien der Gemeinde Triefenstein die Klassen 1/2. Gespannt erwarteten die Kinder Frau Walter von der Bücherei Trennfeld, Frau Pinter von der Homburger Bücherei und Frau Scheller von der Bücherei in Lengfurt. Vorgelesen wurden Bücher, die genau zu dieser Jahrgangsstufe passen. So konnten sich die Schüler in die Bücher „Der Wutkuchen“ und „Quatschgeschichten“ sehr gut hineinversetzen und auch passende Geschichten, die sie selbst erlebt haben,  dazu erzählen. Interessant war auch das Buch „Balthasar und die Bibliotheks-Fledermaus“. Leider konnte nur ein Teil des Buches gelesen werden. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall die Bücherei zu besuchen, um weiterzulesen und andere spannende Bücher zu entdecken.

Wir sagen Danke für die interessanten und spannenden Vorträge und freuen uns auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Weitere Fotos befinden sich auf den Seiten der Klassen 1/2a, b oder c.

 

Preisverleihung zum Quarry Live Award („Lebendiger Steinbruch“)

Wir sind sehr stolz darauf, wie erfolgreich unser das Projekt  „Nicht nur stein- sondern auch artenreich – Kinder lernen den Steinbruch kennen“ am Wettbewerb „Quarry Life Award“ teilgenommen hat.

So lud Werksleiter Michael Becker im Rahmen des von HeidelbergCement ausgelobten Forschungswettbewerbs am 7. November 2018 zur nationalen Preisübergabe in die Aula unserer Schule ein.

In der Umweltbildung arbeiten der Landesbund für Vogelschutz, h&b learning (Träger der Mittagsbetreuung), HeidelbergCement und die Grundschule Triefenstein zusammen (vgl. hier).

Aus den Händen von Frau Bohlmann, Abteilungsleiterin in der Heidelberger Zentrale des Konzerns und Mitglied der nationalen Jury des Wettbewerbs, nahmen Kinder und Vetreter aller Beteiligten den ersten Preis in der Kategorie „Gesellschaft“ in Form von Urkunden und einer Skulptur entgegen. Das Preisgeld in Höhe von 5000 Euro wird für die Weiterführung des Konzepts der Umwelterziehung an der Grundschule Triefenstein verwendet.

Für das Foto danken wir Herrn Raymond Roth

Unser neuer Elternbeirat

Die Wahl zum Elternbeirat wurde wieder vom noch amtierenden Elternbeirat als Briefwahl organisiert. Herzlichen Dank allen, die sich an der Wahl beteiligt haben und allen, die sich zur Wahl gestellt haben.

Das Wahlergebnis kann hier nachgelesen werden.

Die Welt der Planeten hautnah erlebt

Es war schon etwas Besonderes, als die Schüler in ein großes Kuppelzelt in der Turnhalle krochen, um in die unendlichen Weiten des Weltraums zu reisen. Sie lernten Sternenbilder und Sternzeichen kennen.  Alle betrachteten die acht Planeten unseres Sonnensystems, erfuhren deren Namen und vieles über die Größe und Drehgeschwindigkeit.  Leider ging die Zeit viel zu schnell vorüber.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jonathan Görlich für die gelungene Vorstellung im mobilen Schulplanetarium.

Sicherheitstag 2018

In diesem Jahr fand das Training zur Schulwegsicherheit am Betriebshof der Firma Grasmann in Hafenlohr statt. An drei verschiedenen Stationen erfuhren die Erstklässler, wie sie sich richtig verhalten sollen, um sicher im Bus zu sein und wieder sicher nach Hause zu kommen.

An der ersten Station merkten wir, wie lang der Bus ist und wie viel Platz er benötigt, um um die Kurve zu kommen. Ein Bus ist auch viel schwerer, deshalb hat er einen längeren Bremsweg und kann nicht genau an einer Linie halten. Wir lernten, wie wir uns an der Bushaltestelle richtig aufstellen, in den Bus hineingehen und uns richtig hinsetzen. Dies gilt auch für das Aussteigen, ebenso wie das Überqueren der Fahrbahn vor oder hinter dem Bus.

Durch die verschiedenen Übungen erlangen die Schüler mehr Sicherheit auf dem Schulweg und werden für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert.

Unser Dank gilt allen, die dazu beigetragen haben, dass dieser Sicherheitstag in dieser Form durchgeführt werden konnte.

Weitere Fotos befinden sich hier

Schulanfangsgottesdienst

Zu Beginn des Schuljahres feierten wir gemeinsam mit allen Schülern, Lehrern und interessierten Eltern einen feierlichen Gottesdienst in der Aula. Wir haben erfahren, dass das Wetter auch etwas mit uns und dem neuen Schuljahr zu tun hat. Gott sorgt für das Land und macht es fruchtbar. Für das richtige Wetter in der Schule sorgen wir selbst, so müssen wir zum Beispiel lernen, damit nicht nur unser Körper wächst, sondern auch unser Verstand.

Für die gelungene Organisation danken wir besonders Schwester Ulrike und Frau Bachmann, aber auch allen Mitwirkenden.

Begrüßung der neuen Erstklässler

Die Schulfamilie begrüßte heute die neuen Erstklässler aus den vier Ortsteilen in unserer Aula. Zu so einem wichtigen Tag kamen viele Gäste wie Eltern, Großeltern, Paten und natürlich auch die Erzieherinnen der jeweiligen Kindergärten. Die ehemaligen Schüler der Klassen 1/2 führten Lieder, ein Gedicht und ein kleines Spielstück vor. Danach begleiteten alle Paten ihre Patenkinder in die jeweilige Klasse und zeigten ihnen ihren Platz.

Allen Erstklässler wünschen wir, dass sie sich in der neuen Klasse gut eingewöhnen und bald Freunde finden.